Logo Hilden Ratsfraktion

Gemeinsamer Antrag Resolution A3

Hilden, 08.10.2019

Logo Ratsfraktion

                                                                  

Sehr geehr­te Frau Alke­n­ings,  

bitte setzen Sie folgen­den Antrag der Frak­tio­nen von ALLIANZ für Hilden, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN, Bürger­ak­ti­on, FDP und SPD auf die Tages­ord­nung der Rats­sit­zung am 30.10.19: 

Der Rat der Stadt Hilden verab­schie­det folgen­de Reso­lu­ti­on:

Der Rat der Stadt Hilden lehnt den Ausbau der Auto­bahn 3 auf 8 Spuren ab und fordert Bundes­re­gie­rung und Bundes­tag auf, von diesem Vorha­ben Abstand zu nehmen.
 
Der Rat der Stadt Hilden lehnt den Zugriff auf priva­te, städ­ti­sche und sons­ti­ge Flächen für eine Auto­bahn­ver­brei­te­rung ab (beson­ders in Natur- und Land­schaft­schutz-gebie­ten).
 
Der Rat der Stadt Hilden fordert, dass die Bürger*innen durch Einwoh­ner-Versamm­lun­gen und ande­re geeig­ne­te Formen zeit­nah über die beab­sich­tig­ten Maßnah­men unter­rich­tet werden.
  

Begrün­dung: 

Schon jetzt wird die Hilde­ner Bevöl­ke­rung durch Auto­bah­nen und Fern­stra­ßen einer erheb­li­chen Belas­tung ausge­setzt. Der im Bundes­ver­kehrs­we­ge­plan 2030 beab­sich­tig­te Ausbau der A‑3 würde die Situa­ti­on zusätz­lich verschär­fen. So wären von einer Verbrei­te­rung der A‑3 gera­de auch schutz­wür­di­ge Naherho­lungs­ge­bie­te betrof­fen. Dieser weite­ren Zumu­tung tritt der Rat der Stadt Hilden mit Entschie­den­heit entge­gen. 

Dabei entschei­det er im Einzel­fall über die Unter­stüt­zung von Perso­nen und Initia­ti­ven, die im Sinne dieser Reso­lu­ti­on agie­ren. Die Verwal­tung wird gebe­ten, die zu diesem Thema einge­hen­den Infor­ma­tio­nen dem Rat zeit­nah zur Kennt­nis zu geben.

gez.
Claus Munsch                       Klaus-Dieter Bartel              Ludger Reff­gen      
Rudi Joseph                          Anabe­la Bara­ta                                      

Verwandte Artikel