kids by Joshua Choate pixabay

Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN zu den geplanten Investitionen im Bereich Schule und Kindertagesstätten

Laut Rats­be­schluss vom 30.06. über­nimmt die Stadt Hilden die Projekt­be­treu­ung für den Bau der
fünf­grup­pi­gen KiTa im Holter­höf­chen. Damit verbun­den ist eine Verschie­bung der Fertigstellung
des „Hauses des Lernens“ am Stand­ort Beet­ho­ven­stra­ße auf 2026.
Die Schu­le Beet­ho­ven­stra­ße wurde von der Über­schwem­mung am 14. Juli hart getrof­fen. Es sind
umfang­rei­che Sanie­rungs­ar­bei­ten erfor­der­lich, die mit sehr hohen Kosten verbun­den sind.

In diesem Zusam­men­hang fragt die Frak­ti­on BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN die Verwaltung:

Weiterlesen »

Grüne Hilden fordern Konzept zur Reduzierung von Medikamentenrückständen in der Itter

Grüne Hilden fordern Konzept zur Redu­zie­rung von Medi­ka­men­ten­rück­stän­den in der Itter

Unser Antrag zum Ausschuss für Umwelt- und Klima­schutz am 19.08.2021:

Die Stadt Hilden erstellt gemein­sam mit den Stadt­wer­ken Hilden und dem Rhei­nisch-Bergi­schen-Wasser­band ein Konzept zur Vermin­de­rung von Einträ­gen aus Medi­ka­men­ten­rück­stän­den in die Itter – dabei sind auch die betei­lig­ten Klär­wer­ke ande­rer Kommu­nen (Solin­gen) einzubinden.

Weiterlesen »

holiday 1637612 by M W, pixabay

Offener Brief – Eintritt ins Waldbad für alle ermöglichen

Eintritt ins Wald­bad für alle ermöglichen

Offe­ner Brief an die Stadt­wer­ke Hilden
Sehr geehr­ter Herr Schneider,

wie in der Zeitung zu lesen war, planen Sie auch in diesem Jahr wieder den Einlass ins Wald­schwimm­bad ausschließ­lich über eine Inter­net­bu­chung zu ermöglichen.

Dieses Verfah­ren schließt schon zum zwei­ten Mal Hilde­ner Bürge­rin­nen und Bürger vom Besuch des Schwimm­ba­des aus.

Betrof­fen sind älte­re Mitbürger*innen, die über keinen Inter­net­zu­gang und / oder eine Kredit­kar­te verfü­gen und keine Verwand­ten oder Freun­de haben, denen sie eine perma­nen­te Unter­stüt­zung bei der Karten­bu­chung zumu­ten können oder wollen.

Weiterlesen »

spring 276014 by Larisa Koshkina pixabay

GRÜNE Hilden pflanzen Zeichen der Hoffnung

GRÜNE Hilden pflan­zen Zeichen der Hoffnung
Dass die Vorbe­rei­tun­gen so zügig laufen würden, hätte die pensio­nier­te Lehre­rin Corne­lia Geiß­ler, Mitglied im Partei­vor­stand und Rats­frau nicht gedacht:

“Das hatten wir schon lange vor – einen Apfel­baum pflan­zen – ein Zeichen der Hoffnung!”

Weiterlesen »

plastic waste 3964464 by Stux, Pixabay

GRÜNE Hilden diskutieren mit dem Itter Clean Team über den „Verpackungswahn to go“

GRÜNE Hilden disku­tie­ren mit dem Itter Clean Team über den „Verpa­ckungs­wahn to go“
Am 14. April hatten die GRÜNEN Hilden das Itter Clean Team zu einem Schwer­punkt­tref­fen per Video­kon­fe­renz einge­la­den, um sich über Vermül­lung und den mit ursäch­li­chen Verpa­ckungs­wahn auszu­tau­schen. Bäcker­meis­ter Roland Schü­ren, sowie ein Mehr­weg­her­stel­ler nahmen an diesem Schwer­punkt­tref­fen eben­falls teil.

„Das Itter Clean Team leis­tet so eine wert­vol­le ehren­amt­li­che Arbeit für unse­re Stadt“ so Helen Kehmei­er, Rats­frau bei den GRÜNEN und Orga­ni­sa­to­rin. „Wir haben viele Anre­gun­gen aus der Diskus­si­on mitge­nom­men und werden sie in die Frak­ti­ons­ar­beit einflie­ßen lassen.“

Die GRÜNEN werden sich an der nächs­ten Akti­on des Itter Clean Teams in der Loden­hei­de am 24.04. betei­li­gen. Das Itter Clean Team freut sich über weite­re Anmel­dun­gen unter 

Weiterlesen »

Roland Schüren Bundestagskandidat

Bundestagskandidat Roland Schüren gewinnt TOP-Listenplatz der GRÜNEN NRW

„Machen, es wird funktionieren!”

Am vergan­ge­nen Wochen­en­de haben Bünd­nis 90 / DIE GRÜNEN die Liste zur Wahl des Bundes­tags in NRW aufge­stellt. Bei einer digi­ta­len Landes­de­le­gier­ten­kon­fe­renz wurden 80 Kandi­da­tin­nen und Kandi­da­ten mit einem Listen­platz ausgestattet.

Der Orts­ver­bands­spre­cher der GRÜNEN in Hilden Hart­mut Toska,  freut sich über die erfolg­rei­che Plat­zie­rung und sagt dazu: „Der gute Listen­platz unse­res Kandi­da­ten zeigt, dass er auch in der Partei auf gute Reso­nanz stößt und großes Poten­ti­al in ihm gese­hen wird, um GRÜNE Poli­tik im Bundes­tag umzu­set­zen. Das und die moti­vie­ren­den Umfra­ge­er­geb­nis­se lassen uns hoff­nungs­voll auf den kommen­den Wahl­kampf blicken.“

Weiterlesen »

whirligig 864611 ChadoNihi, pixabay

Studentische Projekte für Teilaufgaben im Klimamanagement ?

Studen­ti­sche Projek­te für Teil­auf­ga­ben im Klimamanagement ?

Teil­auf­ga­ben im Klima­ma­nage­ment könn­ten mit studen­ti­schen Projek­ten begon­nen werden
Bünd­nis 90/DIE GRÜNEN im Rat der Stadt Hilden bean­tragt im Ausschuss für Umwelt und Klima­schutz am 25.03.2021:

Der Ausschuss für Umwelt- und Klima­schutz beauf­tragt die Verwal­tung zu prüfen, ob Teil­auf­ga­ben aus dem Bereich Klima­ma­nage­ment durch studen­ti­sche Projek­te und Abschluss­ar­bei­ten über­nom­men / ergänzt werden können.

Weiterlesen »

village 676957 by ThomasB, pixabay

Photovoltaik-Anlagen auf städtischen Dächern jetzt realisieren!

Sehr geehr­ter Herr Dr. Pommer,

wir bitten um Aufnah­me unse­res Antra­ges in die Tages­ord­nung zur Sitzung des Ausschus­ses für Umwelt und Klima­schutz am 25.03.2021

Antrag:

Photo­vol­ta­ik-Anla­gen auf städ­ti­schen Dächern jetzt realisieren!

Begrün­dung:

Aus der Antwort auf unse­re Anfra­ge vom 15.02.21 geht hervor, dass ein erheb­li­cher Klärungs- und Hand­lungs­be­darf hinsicht­lich der Instal­la­ti­on von Photo­vol­ta­ik-Anla­gen auf städ­ti­schen Dächern besteht. Hier soll­ten unver­züg­lich die notwen­di­gen Maßnah­men ergrif­fen werden.

Weiterlesen »

climate-change 2063240 by tumisu pixabay

GRÜNE fragen nach – Photovoltaik-Anlagen auf städtischen Dächern?

Anfra­ge, Hilden, 15.02.2021 Zum aktu­el­len Sach­stand bezüg­lich Photo­vol­ta­ik-Anla­gen auf städ­ti­schen Dächern erge­ben sich folgen­de Fragen:

  1. Befin­den sich auf städ­ti­schen Dächern PV-Anla­gen? Wenn ja, wo und in welcher Größenordnung?
  2. Nutzt die Stadt Hilden Bera­tungs­an­ge­bo­te ihrer Stadt­wer­ke, wenn es um die Instal­la­ti­on von PV-Anla­gen auf städt. Dächern geht?

Wenn ja, mit welchen Ergebnissen?

Weiterlesen »

paper 3316268 by DarkWorkX, pixabay

Antrag „Sachstand Digitalisierung an Schulen“

Ausschuss für Schu­le und Sport am 09.03.2021 – Antrag der Frak­ti­on BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN auf Aufnah­me eines Tages­ord­nungs­punk­tes „Sach­stand Digi­ta­li­sie­rung an Schu­len“ auf die Tagesordnung

Wie bereits von der Verwal­tung ange­kün­digt, steht die Fort­schrei­bung des Medi­en­ent­wick­lungs­pla­nes voraus­sicht­lich nicht auf der Tages­ord­nung der Sitzung des Ausschus­ses für Schu­le und Sport am 09.03.2021.

Die digi­ta­le Ausstat­tung an unse­ren Schu­len hat nicht erst seit der Coro­na Pande­mie hohe Prio­ri­tät, ist dadurch aber noch einmal vermehrt in den Fokus gerückt. Immer wieder kommt es pande­mie­be­dingt zum Einsatz von Home­schoo­ling. Wie oft dies auch zukünf­tig noch der Fall sein wird, lässt sich nicht vorher­sa­gen. Daher muss alles unter­nom­men werden, um gute tech­ni­sche Voraus­set­zun­gen für den digi­ta­len Unter­richt und Teil­nah­me­mög­lich­kei­ten für alle Kinder zu schaffen.

Weiterlesen »

Grüne entsetzt über Pipeline-Urteil

Die GRÜNEN in Hilden bedau­ern das Urteil des Ober­ver­wal­tungs­ge­richts zur geplan­ten CO-Pipe­line sehr!
Dies ist ein Beispiel für ein Wirt­schafts­vor­ha­ben, bei dem die Bedürf­nis­se der Menschen in der Regi­on igno­riert werden. „Für die Bürge­rin­nen und Bürger kann eine solche Leitung mit dem hoch­gif­ti­gen Gas nur Scha­den bedeu­ten“, sagt der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de der GRÜNEN Klaus-Dieter Bartel.

Weiterlesen »

Klaus-Dieter Bartel, Fraktionsvorsitzender

GRÜNE Anträge zeigen Handlungsbedarf auf

6 Gesprächs­run­den “Runder Tisch Coro­na-Hilfe” sind been­det – nun müssen Taten folgen

Die GRÜNE Frak­ti­on im Stadt­rat hat mit der Auswer­tung begon­nen und 3 Anträ­ge bei der Verwal­tung zur Abstim­mung einge­reicht. Dazu der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Klaus-Dieter Bartel:

“Wir möch­ten, dass die Verwal­tung  gemein­sam mit den örtli­chen Trägern der sozia­len Arbeit einen Flyer zu Unter­stüt­zungs­leis­tun­gen im Rahmen der Coro­na-Krise erstellt. Er soll kurz und prägnant die wich­tigs­ten Hilfs­maß­nah­men von Bund, Land, Stadt und loka­len Verei­nen, Verbän­den und Initia­ti­ven skiz­zie­ren und auf örtli­che Bera­tungs­an­ge­bo­te hinweisen.”

Weiterlesen »

Unsere Kandidat*innen in Hilden für die Kommunalwahlen 2020

Liebe Hilde­ner Wähler*innen,
hier finden Sie alle GRÜNEN Kandidat*innen für die Kommu­nal­wah­len 2020 mit ihren poli­ti­schen Schwer­punk­ten und einem kurzen State­ment zur eige­nen Moti­va­ti­on für die Kandidatur.
Wir freu­en uns, wenn Sie sich etwas Zeit nehmen und einen Blick auf die Menschen und deren Anlie­gen werfen, die in den kommen­den 5 Jahren gern Ihre Stim­me im Stadt­rat Hilden sein möchten.

Hier geben wir den Namen ein Gesicht!

Weiterlesen »

PM Grüne fordern Personaloffensive Kita

Nicht erst seit Coro­na wird in städ­ti­schen Kitas das Betreu­ungs­an­ge­bot redu­ziert, weil Fach­per­so­nal in erheb­li­chem Umfang fehlt.
Es mangelt schon lange an Erzie­he­rin­nen und Erzie­hern. So konn­ten bereits im letz­ten Jahr nicht alle Eltern die ihnen zuge­sag­ten Betreu­ungs­zei­ten für ihre Kinder auch wirk­lich abru­fen. „Deshalb haben wir GRÜNEN schon vor zwei Jahren gefor­dert, Erzie­he­rin­nen und Erzie­her nur noch unbe­fris­tet einzu­stel­len, um sie lang­fris­tig an Hilden zu binden. Außer­dem erhöht dies Chan­ce, mehr Bewer­bun­gen auf offe­ne Stel­len zu erhal­ten. Leider wurde unser Vorschlag weder von der Bürger­meis­te­rin und dem Perso­nal­de­zer­nen­ten noch von den ande­ren Frak­tio­nen unter­stützt“, sagt Mari­an­ne Münnich, Rats­mit­glied der GRÜNEN.

Weiterlesen »

spring 276014 by Larisa Koshkina pixabay

Jetzt einen Park an der Ellerstraße anlegen

Das Gelän­de (städ­ti­scher Besitz) zwischen der Eller­stra­ße und dem Muse­um soll vorüber­ge­hend als öffent­li­cher Park genutzt werden.

Das forder­ten die GRÜNEN im Umwelt­aus­schuss. Unser Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Bartel erklär­te: “Dort ist ein Muse­ums­neu­bau vorge­se­hen. Mit der Um­setzung des Vorha­bens ist jedoch in den nächs­ten Jahren nicht zu rechnen.”

Weiterlesen »

GRÜN IST – heute das Morgen gestalten!

Unser Wahl­pro­gramm für Hilden 2020 – BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Hilden ist eine liebens­wer­te Stadt, in der die Menschen gerne leben. Damit das so bleibt, müssen wir heute an das Morgen denken und unse­re Stadt zukunfts­fä­hig gestalten.

Unse­re Stadt ist äußerst dicht besie­delt und daher beson­ders von den Folgen des Klima­wan­dels betrof­fen. Wir GRÜNE wollen für mehr Bäume, Parks und Wasser­flä­chen sorgen und so das Leben in Hilden auch in Hitze­s­om­mern erträg­lich machen. Frei­flä­chen sind gera­de auch in der Stadt­mit­te zu erhal­ten, damit uns Luft zum Atmen bleibt.

Weiterlesen »

city 3041803 by BUMIPUTRA, pixabay

PM: GRÜNE begrüßen Verbesserung der Wasserqualität in der Itter

“Die Umset­zung der euro­päi­schen Wasser­rah­men­richt­li­nie an der Itter, zur Verbes­se­rung der Wasser­qua­li­tät und zur Stär­kung der Artenvielfalt,
sowie der Weiter­ent­wick­lung des ökolo­gi­schen Poten­ti­als wird von den GRÜNEN sehr begrüßt!”, so Susan­ne Vogel Rats­mit­glied und Sprecher*in im Stadt­ent­wick­lungs­aus­schuss. Und weiter: “Nach Möglich­keit soll­ten die Gewäs­ser bis 2027 den ange­strebt guten Zustand erreicht haben – doch die Reali­sie­rung des Tritt­steins 9 als erste Prio­ri­tät lehnen wir ab!”

Weiterlesen »

paper 3316268 by DarkWorkX, pixabay

Antrag Ratssitzung 17.06.2020: WLAN in Flüchtlingsunterkünften sicherstellen

Alle Flücht­lings­un­ter­künf­te der Stadt Hilden werden mit einem WLAN-Zugang ausgestattet.

Um eine möglichst kosten­güns­ti­ge Lösung zu finden, sollen Gesprä­che mit den Stadt­wer­ken und Frei­funk geführt werden.
Ein WLAN-Anschluss ist eine wich­ti­ge Voraus­set­zung, um am digi­ta­len Lernen teil­neh­men zu können. Daher soll geprüft werden, ob Förder­mit­tel aus Landes- oder Bundes­pro­gram­men in Anspruch genom­men werden können.
Nach eige­nen Recher­chen betra­gen die Kosten für die Einrich­tung einer WLAN-Verbin­dung pro Unter­kunft ca. 800 €. Die monat­li­chen Kosten liegen zwischen 50 und 80 €.

Weiterlesen »

Kandidat*innen Kommunalwahl 2020 Platz 1 bis 10

Zukunft entscheidet sich hier

Bünd­nis 90 / DIE GRÜNEN in Hilden wählen Kandidat*innen
für den Stadt­rat zur Kommu­nal­wahl 2020
Unter stren­ger Einhal­tung der aktu­ell gelten­den Hygie­ne­richt­li­ni­en für Versamm­lun­gen zur Wahl der Kandidat*innen von Reser­ve­lis­ten und Direkt­wahl­be­zir­ken zur Kommu­nal­wahl am 13.09.2020 wähl­ten die Mitglie­der von B90/Die Grünen ihre Favorit*innen für den Stadt­rat in Hilden.

“Wir freu­en uns, dass es wieder­um gelun­gen ist, Frau­en und Männer für diese ehren­amt­li­che Aufga­be zu nomi­nie­ren, die sowohl Erfah­rung, als auch neue Ideen in die Hilde­ner Poli­tik tragen werden.”

Weiterlesen »

city 3041803 by BUMIPUTRA, pixabay

Pressemitteilung : Zu wenig Kitaplätze

Unattraktive Bedingungen für Erzieher*innen

Hilden muss für Erzie­he­rin­nen und Erzie­her attrak­ti­ver werden. Trotz des Rechts­an­spruchs auf einen Kita­platz fehlen in Hilden zur Zeit ca. 100 Kita­plät­ze. Dazu gibt es auch bereits 117 Über­be­le­gun­gen in den Grup­pen. „So darf es nicht weiter­ge­hen“, klagt Anne Grone­mey­er, Vertre­te­rin der Grünen im Jugend­hil­fe­aus­schuss. Doch die Planun­gen der Verwal­tung für die Schaf­fung neuer Plät­ze kommen nur schlep­pend voran. Als wesent­li­chen Grund dafür nennt die Verwal­tung das Fehlen von Erzie­he­rin­nen. Nach Ihrer Infor­ma­ti­on sind derzeit im KiTa-Bereich 13.36 Voll­zeit­stel­len unbe­setzt, davon sind 5 befris­tet, eini­ge mit gerin­ger Stun­den­zahl ausgeschrieben.
Die Grünen Hilden fordern schon seit Jahren, dass im Sozi­al- Jugend- und Bildungs­be­reich nur noch in Ausnah­me­fäl­len befris­te­te Stel­len ausge­schrie­ben werden sollen.

Weiterlesen »

paper 3316268 by DarkWorkX, pixabay

Anfrage: Wann erhalten Hildener Schüler*innen Zuschuss vom Bund ?

In der Sitzung des Schul­aus­schus­ses am 05.02.2020 wurde die Bera­tung des neuen Medi­en­ent­wick­lungs­plans (MEP) für die städ­ti­schen Schu­len für den Schul­aus­schuss am 23.04. in Aussicht gestellt. Dieser Ausschuss fand aus bekann­ten Grün­den nicht statt. Inzwi­schen haben sich die Rahmen­be­din­gun­gen für die Fort­schrei­bung des MEP gravie­rend geän­dert. Der Bund stellt pro Schüler*in 150 € für ein digi­ta­les Endge­rät zur Verfü­gung, wobei die Umset­zungs­be­stim­mun­gen der Bundes­för­de­rung seitens des Landes noch nicht geklärt sind. Aller­dings ist Eile gebo­ten, da der Präsens­un­ter­richt für die Schüler*innen noch lange nicht Alltag sein, sondern vermehrt das digi­ta­le Lernen zum Schul­all­tag gehö­ren wird. Unse­re Fragen an Frau Alkening: 

Weiterlesen »

city 3041803 by BUMIPUTRA, pixabay

Wiedereröffung Stadtbücherei und Frage zu Sitzbänken

Ab dem 27.04.2020 wird es in NRW eine verbind­li­che Masken­pflicht geben. Wir bitten Frau Alke­n­ings in diesem Zusam­men­hang die Möglich­keit der Wieder­eröff­nung der Stadt­bü­che­rei neu zu bewer­ten. In einem 1. Schritt können wir uns die Öffnung des Erdge­schos­ses für den Publi­kums­ver­kehr vorstel­len (Probe­pha­se 2 Wochen), da hier die Einhal­tung der Abstands­reg­lung seitens des Perso­nals leicht über­prüft werden kann.

Weiterlesen »

Logo Hilden Ratsfraktion

Fragenkatalog an die Stadt Hilden im Zusammenhang mit Corona

Wir haben Fragen zur politischen Arbeit der Verwaltung, z. B.:

  • Sollen aufgrund der Coro­na-Pande­mie Sitzungs­ter­mi­ne städ­ti­schen Gremi­en verscho­ben werden?
  • Wird ggf. eine Straf­fung der jewei­li­gen Tages­ord­nun­gen erwogen?
  • Welche Dring­lich­keits­ent­schei­dun­gen wurden bislang getrof­fen bzw. welche stehen ggf. noch aus?

Weiterlesen »

cashbox 1642989 by AlexasFotos, pixabay

Rede der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Doppelhaushalt 2020/21

Liebe Lese­rin­nen und Leser,

die Coro­na­vi­rus-Pande­mie hält uns in Atem, verschiebt Prio­ri­tä­ten und lässt uns hinsicht­lich  der Folgen im Unge­wis­sen. Auch wenn der Virus derzeit alles ande­re über­schat­tet, möch­te ich dennoch die Themen anspre­chen, die uns in den letz­ten Wochen und Mona­ten beschäftigten.

So wurde in Hilden am 30. Okober der Klima­not­stand ausge­ru­fen. Damit gehört Hilden zu den zahl­rei­chen Städ­ten in Deutsch­land und in der Welt, die dem Kampf gegen den Klima­wan­del erklär­ter­ma­ßen obers­te Prio­ri­tät einräumen. 

Weiterlesen »

BLEIBT GESUND – BLEIBT DAHEIM


Liebe Hildener*innen,

auch in diesen schwie­ri­gen Zeiten wollen wir als GRÜNE aktiv blei­ben und disku­tie­ren, wie wir den Menschen in Hilden Unter­stüt­zung zukom­men lassen können.

Weiterlesen »

sky 3138474 debbiedeboo pixabay 850

Antrag – Neukonzeptionierung / Weiterentwicklung Hildener Sommer

Die Veran­stal­tungs­rei­he „Hilde­ner Sommer“ hat in den vergan­ge­nen Jahren zuneh­mend an Attrak­ti­vi­tät und damit an Zuspruch verlo­ren. Für eine Neukon­zep­tio­nie­rung / Weiter­ent­wick­lung mit dem Ziel Quali­tät und Anzahl der Ange­bot zu erhö­hen, sollen 10.000 € für das Jahr 2021 in den Haus­halt einge­stellt werden.

Weiterlesen »

Fridays for Future – Brotaktion

Roland Schü­ren, Mitglied der Grünen, selb­stän­di­ger Unter­neh­mer, Bäcker­meis­ter, Dipl.-Betriebswirt und Entre­pre­neur for Future spen­det der Bewe­gung FFF den Erlös des Umsat­zes durch ein spezi­el­les FFF-Brot.

Weiterlesen »

co2 4767388 by GerdAltmann pixabay

GRÜNE messen Schadstoffe in der Hildener Luft

Die Hilde­ner GRÜNEN haben seit 2018 mehr­fach – ausge­stat­tet mit eige­nen Mess­ge­rä­ten – die Belas­tung durch Fein­staub und NO2 an verschie­de­nen Orten in der Stadt Hilden ermit­telt. Durch diese Akti­on konn­ten gleich­zei­tig Passant*innen auf die Proble­ma­tik der zu hohen Abgas­wer­te insbe­son­de­re von Diesel­fahr­zeu­gen aufmerk­sam gemacht werden.

Weiterlesen »